Im Auftrag

Auf meiner Reise zurück in die mehr bevölkerungsdichteren Bereiche des Universums erhielt ich eine Nachricht von the Agency. Sie benötigen dringend 7.500 Einheiten Augumene. Ein hochgiftiges Erz, welches jedoch dringend benötigte Mineralien enthält. Ich hatte gerade eine Venture im Dock und so machte ich mich auf, das Benötigte Material zu besorgen.


Der Auftrag verlief unspektakulär. Direkt im System befand sich eine einsamme Felsformation um die genügend Augumene broken herum trieben. Obwohl sich einige Piraten in dem System aufhielten, blieb ich unentdeckt. Vielleicht war ich mit meiner kleinen Fracht auch einfach nicht lukrativ genug. Ich lieferte die Mineralien ab, steckte meinen Lohn ein und machte mich daran meinen Kram auf dieser Station zusammen zu packen. Meine Fracht, die Venture und meine Crow wurden in die im Dock bereitstehende Tayra verfrachtet. Ich machte mich auf zum nächsten Handelsposten.


Beim Blick auf meine Ladepapiere wurde mir ganz heiß. 49 Millionen ISK befanden sich nun im Bauch der Tayra. Ich war noch nie mit so viel Wert unterwegs. Meine Route ging zwar nur durch Concord gesichertes Gebiet, doch was heißt das schon. Ich kontrollierte noch ein mal den Zustand des Schiffes und dockte ab,..
Acht Sprünge lagen vor mir. Acht mal die Chance an einem Sprungtor in die Hände lausiger Piraten zu geraten.
Aus der Station heruas dauerte es eine halbe Ewigkeit bis die Tayra in warp ging. Das kann ja heiter werden. Die letzte Zeit war ich in der agilen Crow unterwegs. Welch ein Unterschied.
Ich komme aus dem Tor und sehe die Strahlen eines Cargo scanners über mein Schiff gleiten. Wieder unendliche Sekunden, bis die alte Mühle Fahrt aufnimmt.
Geschafft, ich komme im Zielsystem an. Jetzt heißt es nur noch die Station erreichen. Vor der Station herrscht reger Betrieb. Es dauert lange bis ich die Erlaubnis zum Andocken erhalte, Bringe aber schließlich meine kostbare Fracht in den Hangar.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Battleships

es reißt nicht ab

Schief gegangen