Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

außer Spesen ...

aktuell ist mein Finanzielles Polster noch nicht wieder aufgebaut. Um mit einem Mobilen Depot etwas im 0.0 herum zu springen ist der logistische Aufwand zu groß. Alles muss über viele Sprünge hin und wieder weg transportiert werden. Dazu kommt noch die Gefahr, dass einem wirklich jeder ans Leder will und man die Gates immer erst auf Passierbarkeit ausspähen muss.

Also parkte ich meine Corax in Jitta und kaufte mir wieder einmal eine Heron. Diese sollte mir im High den Betrag für eine Buzzard sammt Ausrüstung beschaffen. Das Schiff war schnell besorgt und zusammen gestellt. Ich setzte mein Ziel auf meine Heimatstation. Auf dem Weg scanne ich dann immer nach Anormalien.

Ein Sprung von Zuhause entfernt, entdeckte ich eine Anomalie die sich nur sehr schwer erfassen ließ. Ich setzte mich auf einen sichern Punkt und begann mit der Feinjustierung meiner Sonden. Nach ein paar weiteren Anpassungen war die Site lokalisiert. Es handelt sich um eine Level IV Data-Site. Jawoll, dann geht das mit…

Eve unterwegs

Bild
Auf Grund einer Dienstreise konnte Caldiss am Wochenende nicht einloggen. Um aber auch unterwegs alles im Griff zu haben, hat er sich die App Neocom auf seinen Kommunikator installiert.
 Die App ist perfekt für iPhone und iPad umgesetzt. Man sieht seine Skills, Wallet Journal und Transaktionen, Contracts, Informationen über Wurmlöcher und Incurstions. Ebenso lässt dich der Markt durchsuchen. In einer Wissensdatenbank gibt es Informationen zu allen Items. Man kann sich Shoppinglisten zusammenstellen, hat Zugriff auf Kill-Reports, sieht den Fortschritt seiner Zertifikate, seine Gegenstände, eigentlich alles was es im Spiel auch gibt. Man hat Zugriff auf seine eigenen inGame Fittings und natürlich auch deren der Community.
 Man hat auch Zugriff auf seine Planeten und Industry-Jobs. Diese werden natürlich alle nur mit ihrem aktuellen Status angezeigt. Aus der App heraus interagieren kann man natürlich nicht. Ebenso kann man seine Mails nur lesen.
 Für mich ist das iPad neben dem Monitor …

Feige Räuber

Bild
Obwohl es in meiner Raumkapsel sehr heiß war, brachte mich eine Nachricht über einen erfüllten Vertrag doch dazu, zu starten. Ich konnte erfolgreich eine "Dread Guristas Control Tower Small"-Blueprint Copy an den Mann bringen. 32 Millionen ISK brachte mir das gute Stück ein. Hat mich gefreut, 5 * - gerne wieder ;)

Da ich schon hier war, wollte ich mir auch mal die Raubdrohnenschwärme ansehen. Den ersten Punkt angesprungen. Hier war ein weiterer Pilot anwesend, welcher, wie sich noch herausstellte, bereits gegen die dritte Welle Drohnen kämpfte. Da ich mich im Highsec befand, half ihm und schon erschien das erwartete Battleship. Ich hab da ohne groß nach zu denken auch gleich aufgeschaltet und nach kurzer Zeit war das Battleship Geschichte. Zu meiner Freude wurde mir das Wrack zugeschrieben. Darin befand sich irgend ein Skin, mit einem zu erwartenden Preis von etwas mehr als 2 Mio. ISK.

Meine Aktion kommentierte der andere Pilot (zurecht) mit "..." (wörtlich!) loca…

Hitzefrei!

Da sich meine Raumkapsel direkt unter dem Dach befindet, gibt es heute Hitzefrei!


Zurück in die Zukunft

Naja. Zumindest hab ich wieder eine grobe Richtung.

 Nach dem ich schon eine Weile nur noch ziellos herum geflogen bin und dabei jede Menge ISK verloren habe, möchte ich erst ein mal wieder ein paar ruhige Missionen erledigen.
Da mein Kontostand hier keine großen Experimente zulässt, habe ich mich für Missionen der Stufe 2 entschieden. Dafür reicht ein kleiner, flotter Zerstörer. Da ich am Besten mit dem Umgang von Missiles geschult bin, viel meine Wahl auf die Corax.  Ausgerüstet mit 7 Missile-Launchern und einem ordentlichen Nachbrenner sind die Missionen kein Problem. Die Fregatten können gut auf Abstand gehalten werden und die Kreuzer stecken ordentlich ein. Zum schnelleren Vorgehen habe ich mir noch einen Mobile-Traktor-Unit eingepackt. Am Missionsort rausgeworfen, sammelt dieser schön die Wracks, während ich mich um die Aufgabe kümmere.

Wirklich lukrativ ist die ganze Sache natürlich nicht. Ich schätze in 15 Minuten kommen so (mit Loot) 2 Millionen aufs Konto. Die Wracks auszusc…

Aus der Traum...

"...zerplatzt wie Seifenblasen nix is gwehn."
Die Manticore ist nur noch ein Häuflein Weltraumschrott. Ein 37 Mio. teurer Haufen. Hinterhältig wurde ich überrascht und aus dem Schiff geschossen. Anschließend versuchte ich meinen bisher gesammelten loot mit der Heron zu einem Handelsposten zu befördern und mir wieder Ersatz zu beschaffen. Doch immer noch verärgert über den Verlust meines Bombers war ich zu unvorsichtig.

Ich warpte direkt in ein Gatecamp. Die Heron verglühte in Sekunden und ich bekam nicht einmal meinen Pod heraus. Durch die anschließende Aktivierung meines Clones sparte ich mir aber wenigstens die Sprünge zurück.

Da ich sehr knapp bei Kasse bin, trifft mich der Umstand um so härter. Eigentlich wollte ich ja gänzlich ins Nullsec ziehen. Aber der Entschluss war scheinbar zu früh gefasst. Ohne finanzielles Polster ist es sinnlos. Jetzt heißt es erst ein mal sparen. Die nächste Zeit werde ich also wieder in der Mining-Barge verbringen und ab und an mit einer neu…

frigates of eve (ooc)

Bild
und was liest der Raumkapselpilot bei seinen langen Streifzügen durch das All?

Natürlich: Frigates of EVE ONLINE
Und zwar offline und in gebundener Form.


Im Buch sind die 28 beliebtesten Fregatten von EVE ONLINE beschrieben und detailreich abgebildet. Ein must have für alle Piloten!

Wagemut

Heute etwas Geballer.

 Dumm nur, dass die Manticore in Rens parkte und ich bei meinem R&D Agenten am anderen Ende der Galaxis saß. Also erst einmal die Zusammenarbeit mit eben diesem beendet. Einvernehmlich und freundschaftlich gehen wir nun getrennter Wege.

 Ich stieg in meine Heron, programmierte das Navi - uh, 23 Sprünge. Na wenn schon. Unterwegs kann ich ja ein paar Anomalien erkunden. Im nächsten System wurden mir auch gleich drei angezeigt. Proben raus und noch bevor ich am nächsten Gate ankam, war ein Wurmloch gefunden. Kurz untersuchen. Vor dem Wurmloch stehend, wurde mir angezeigt, dass am anderen Ende sicheres Gebiet zu warten scheint. Durchgeflogen und siehe da: Von den 22 Sprüngen auf der anderen Seite sind hier nur noch 12 übrig. Ich habe also eine passende Abkürzung gefunden.
Glück muss man haben!

 Die zwölf Sprünge waren schnell geschafft. Umsteigen in die Manticore. Ziel 0.0 - Energie!
Im Zielsystem angekommen, schlich ich mich erst ein mal vorsichtig von Asteroi…

Unendliche Weiten

So schön es im Nullsec auch ist. Es ist eine ganz schöne Fliegerei.

Auf Schleichfahrt

Mit der Manticore fliege ich mein erstes T2 Schiffchen - und ehrlich gesagt, wusste ich überhaupt nicht recht, was man damit genau anfangen kann.
Zum Ausprobieren erschien mir das Low zu gefährlich. Immer wieder tauchen da Piraten auf, welche einem im Kampf einen Dolchstoß versetzen. Also habe ich mir ein ruhiges System im 0.0 gesucht. Dort angekommen, bin ich erst mal ein wenig von Asteroidengürtel zu Gürtel geschlichen.
Hab meist 1-2 Battleships, gesichert durch 3 Fregatten gefunden. Das erschien mir doch etwas gefährlich. Also weiter gesucht und da, ein einzelnes Battleship, 3 Fregatten als Geleit.
Entfernung 100km.
Erster Anlauf: Getarnt bis 32km ran. Enttarnt, aufgeschaltet, erste Ladung Torpedos los geschickt. Gespannt wartete ich auf den Einschlag der ersten Gegentreffer. Werden die Schilde halten? Diese, gefeuert vom Battleship, gingen aber gänzlich vorbei. Also doch nicht gleich raus warpen. Die drei Fregatten haben mich natürlich sofort bemerkt und aufgeschaltet. Erste leich…

Kurze Pause

Der Verlust meiner so hart angesparten Gnosis hat mich schwer getroffen.
In dem aktuellen Status in dem ich mich im Spiel befinde ist es schwer richtig Kohle zu machen. Ich weiß mich zwar, relativ sicher im Null Sec zu bewegen, jedoch sind die Sites an sich nicht ungefährlich. Den Verlust des Schiffes kann man für den gebotenen Loot zwar vernachlässigen, allerdings ist die Wiederbeschaffung so eine Sache, wenn der nächste trading hub 30 Sprünge weit weg ist.
Nun denn, mangelnde Motivation und die hohen Temperaturen der letzten Tage, sorgten für eine kurze Pause. Das Wetter hat sich aber nun "gebessert" und mich juckt es mal - zumindest für einen kurzen Racheakt - auf die Dunkle-Seite zu schauen.
Ich habe mir eine Manticore besorgt, und in den Tagen meiner Abwesenheit ein paar nötige Skills trainiert. Mal schauen ob ich den Bösewicht aus dem letzten post aus seiner Gnosis schälen kann. Mein aktuelles Heimatsystem möchte ich sowieso in Richtung Nullsec verlassen.
Hier ist es f…

unbezahlbar

Eine Woche lang hab ich nach Data- und Relict-Sites gescanned. Durch Glück mal einen Container mit 90 Mio. ISK ausgeräumt. Am Ende standen 120 Mio. auf der Habenseite.

 Nach dem langen Scannen hatte ich erst einmal wieder Lust, Missionen zu machen. Also ab nach Jita und eine Gnosis bestellt. Noch passende Ausrüstung dazu und schon war ich um über 68 Mio. erleichtert. Um das Schiff kurz auszutesten in einen Asteroiden Gürtel gewarpt. Nach kurzem Kampf mit den NPCs kam eine weitere Gnosis in den Gürtel. Und bevor ich mich versah, war mein brand neues Schiff nur noch ein Trümmerhaufen :(
https://zkillboard.com/kill/62500746/

Wieder da!

Bild
Seit 2005 schaue ich immer wieder mal in EVE Online rein. Nach der letzten ca. einjährigen Pause bin ich nun wieder zurück.  Anlass war die Tatsache, dass das Spiel mittlerweile per Steam angeboten wird und vorerst kostenlos ist. Nach der Installation erhält man direkt einen Steam Account. Diesen habe ich bis jetzt aber ruhen lassen und mich mit meinem alten Account eingeloggt.  Im Hangar angekommen lagen noch all meine schönen Schiffchen herum. Leider musste ich schnell feststellen, dass man als Alpha Clone (also mit kostenlosem Zugang) kaum etwas über die Anfänger-Schiffe hinaus bewegen kann. Also doch das Abonnement abgeschlossen und schon hatte ich, nun als vollwertiger Omega-Clone, wieder Zugang zu all meinen Skills und Schiffen.
Um mich wieder zurecht zu finden unternahm ich ein paar Orientierungsflüge. Ich klapperte alle Stationen ab, in denen ich Güter oder Schiffe liegen hatte und schaute dort nach verfügbaren Agenten und weiteren Möglichkeiten. Leider weißt mein Kontostand k…