Wieder auf 0

Da meine Moa schon in Jita parkte, nutzte ich die Gelegenheit sie etwas umzurüsten.
Ich spendierte ihr einen 5. Heavy Blaster, einige upgrades welche eine schnellere Feuerrate versprachen. Vorab: Die Moa ist trotzdem stark unterwaffnet. Mir wurden 96 dps angezeigt. Ich entschloss mich trotzdem sie mal auszuprobieren. In einem Asteroidengürtel im Lowsec wurden die Fregatten schon durch meine Drohnen erledigt, ich brauchte nicht einen Schuss abgeben. Na wird schon schief gehen. Was es auch tat.

Mittlerweile weiß ich in etwa wie man sich im NS (null sec) zu bewegen hat. Ich umflog Souverän  einige Bubbles und kam in meinem Zielsystem unbeschadet an.
Ich setzte mir einige Savespots und packte mein mobiles Depot aus. Entfernte mutig das Cloaking Device und packte einen weiteren Blaster an die freie Stelle. Ich warpte in einen Asteroidengürtel und hielt Ausschau nach Piraten.



Was ich erst mal fand, waren gänzlich neuartige Mineralien und Edelmetalle. Ich würde ja zu gerne hier mit meiner Retriever mal vorbei schauen. Aber wo sollte ich das ganze Zeug nur abladen?

Bereits im zweiten Gürtel ein paar Ratten bei ihren windigen Geschäften. Zwei Battleships und zwei Destroyer. Der Lokal zeigte weitere Piloten in der Nähe. Bislang hatten sie aber keine Anstalten gemacht mich aufzuspüren und es wurden auch keine registrierten Abschüsse im System gezählt. Also Angriff. Die Zerstörer übernahmen die Goblins. Nach drei / vier Salven waren diese bereits ausgeschaltet. Ich konzentrierte mich derweil auf die Battleships. Es dauerte etwas bis ich in Reichweite meiner Blaster kam. Als Missile-Experte ist mir ja alles unter 30 km eigentlich zu nah. Ich war auf jeden Fall an ein Battleship auf 4.000 m herangekommen. Feuerte meine erste Breitseite und,... ach du schreck. Nur ein kleiner Kratzer im Schild, welcher sich sofort wieder schloss.
Auch du heran eilenden Drohnen konnten dem Dickschiff nichts anhaben. Zum Glück hielt sich der Schaden den meine Moa einstecken musste in Grenzen. Ich Kämpfte also bis meine Schilde herunter waren. Versuchte unterschiedliche Entfernungen. Vergebens. Mehr als 1/3 der Schilde konnte ich nicht herunter schießen. Also erst mal in Sicherheit bringen.
Ich flog zu meinem Depot und pumpte meine Schilde wieder auf. Danach sprang ich zurück um wenigstens die beiden Zerstörer auszuräumen. Wieder schalteten mich die Schlachtschiffe auf und ich versuchte noch einmal mein Glück. Da kam eine Astero aufs Grid. 50 km entfernt. Statt direkt weg zu warpen versuchte ich noch meine Drohnen einzusammeln. Das hat etwas zu lange gedauert. Die Astero hielt mich fest.
Natürlich waren nun meine Drohnen wieder im Bauch der Moa. Ich startete sie erneut und ließ sie auf die Astero los. Feuerte auch meine Geschütze ab, was Wirkung zeigte. Der Pilot ließ von mir ab. An diesem Punkt hätte ich wohl verschwinden können, wollte aber wieder erst meine Hobgoblins einpacken. Ohne diese bin ich hier draußen ja komplett aufgeschmissen. Kaum waren die Kampfdrohnen bei mir, kam auch die Astero wieder an. Was ich nicht bemerkte, sie war nicht allein. Ich also wieder mit Vollgas versucht zu fliehen. Die Goblins wieder los geschickt. Blaster feuerten. Doch langsam wurden meine Schilde immer schwächer. Auch mein Booster konnte den Schaden nicht mehr neutralisieren. Vor lauter Aufregung bemerkte ich gar nicht, in welchem Schlamassel ich steckte.

 

Kurze Zeit später befand ich mich hüllenlos im Weltraum wieder (Killreport)
Etwas positives an der Geschichte: Ich seh dies mittlerweile sportlich. Anfangs hab ich jeden Piloten der mich angegriffen hat, auf meine KOS-Liste gepinnt. Jetzt aber verstehe ich, dass es einfach ihre Art des Spieles ist und es nicht darum geht mir den Spaß zu verderben. Es wäre ja bei weitem nicht so spannend, würden nicht so große Gefahren lauern.
Leider steckt mein Konto den Verlust eines Schiffes nicht so einfach weg. Darum beschloss ich zumindest mein Depot zu retten. Und zwar jetzt gleich.
Die in Jita geparkte Corax hat genug Laderaum und ist bereits kampferprobt. Es war aber schon spät und der Weg ziemlich weit. Drum beschloss ich, schweren Herzens, mich von meinem Klon zu trennen und meine Kapsel zu verlassen.



Kurze Zeit später wachte ich Zuhause auf, konnte ein Shuttle besteigen und war in null Komma nix in meiner Corax.
Navigationsziel auf mein einsames Depot gesetzt.
Auch dieses mal verlief die Anreise problemlos. Ich kannte bereits die Fallen und konnte sie wieder umfliegen. Nach dem das System nun frei von weiteren Piloten war, beschloss ich erst einmal den Piraten noch einen Besuch abzustatten. Aber auch mit der Corax machte ich kaum Schaden an den Brummern.



So kam auch mein eigener Zerstörer wieder ziemlich zerbeult am Depot an. Ich ersetzte einen Launcher durch die Tarnvorrichtung. Pakte noch noch den Core-Probe-Launcher drauf, wofür ich wegen CPU weitere Launcher entfernen musste.
Es war schon spät geworden. Ich lud das Depot in meinen Frachtraum, aktivierte die Tarnung und legte mich schlafen.

fly save!
Caldiss

PS: Wer einen Hinweis hat, warum die Moa so wenig Schaden anrichtet, bitte einfach in den Kommentaren schreiben. Ich weiß, dass sie nicht besonders gut gefittet ist. Ich bin halt ziemlich knapp bei Kasse. Aber so überhaupt kein Schaden?! Ich glaube mir fehlt da irgendein wichtiger Skill dafür.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

es reißt nicht ab

Battleships

Schief gegangen